OLWO AG Worb

by

Die Firma OLWO AG hat in Worb einen Neubau bezogen. Büro Bischof Bern durfte das Projekt, welches 60 Arbeitsplätze beinhaltete, realisieren. Zum Einsatz kamen Produkte der Firma Bigla. Nach Projektabschluss durften wir mit der Projektleiterin seitens OLWO, Frau Heidi Zuber, ein Gespräch führen.

Können Sie bitte Ihre Firma vorstellen?

Die OLWO ist ein Produktions-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen in der Schweizer Holzbranche. Wir haben ein eigenes Säge- und Hobelwerk und verfügen über ein umfangreiches Sortiment an Holzwerkstoffen und eine attraktive Ausstellung. Unsere Kunden sind Handwerker, Architekten und Bauherren.

Wo liegt die Kernkompetenz der Firma OLWO?

Unsere Kernkompetenz liegt natürlich im Holz. Unsere Mitarbeiter verfügen über lang-jährige Erfahrung in der Holzbau-Branche und können dadurch zielgerecht auf die Bedürfnisse unserer Kunden eingehen.

Wie lange ist die Firma bereits am Markt tätig?

Seit 1926. Mittlerweile unter der Leitung der dritten Generation.

Wieso kam es zu diesem Erweiterungsprojekt am Standort Worb?

Dazu führten mehrere Gründe, anbei einige Argumente:

klare Investition in die Zukunft
qualitativ mangelhafte Raumverhältnisse verbessern
moderne, attraktive Arbeitsplätze schaffen
Zusammenzug Leitung, Administration, Verkauf und Ausstellung unter einem Dach
Reserveräume für spätere Entwicklung schaffen

Was ist der Grund für diese Neubeschaffung des Mobiliars?

In den ehemaligen Räumlichkeiten waren unsere Arbeitsplätze zum Teil einfache Holzplatten, welche von uns selber gezimmert worden sind. Diese konnten unmöglich in den Neubau mitgenommen werden. Wie schon oben erwähnt war das Ziel ganz klar, moderne und attraktive Arbeitsplätze zu schaffen um ein angenehmes Arbeitsklima zu fördern.

Wie sind Sie dieses Projekt angegangen und wer hat Sie unterstützt?

Verschiedene Angebote von Büromöbel-Herstellerfirmen wurden eingeholt und wir haben in einer kleinen Projektgruppe Referenzobjekte in der Region angeschaut. Nach dem Ausschlussverfahren haben wir uns am Schluss aus eigener Überzeugung für BIGLA Möbel aus dem Hause Büro Bischof Bern entschieden.

Wieso haben Sie sich für die Produkte von Büro Bischof Bern entschieden?

Diese Möbel haben uns als Schweizer Produkt von Anfang an überzeugt. Ihre Stabilität, Vielseitigkeit und das Optische war ausschlaggebend für die Anschaffung.

Wie haben Sie die Projektabwicklung seitens Büro Bischof Bern erlebt?

Von A-Z nur positiv. Wir sind stets sehr kompetent und freundlich betreut worden. In mehreren Anläufen wurde eine optimale Planung mit grosser Unterstützung angeboten und diese wurde auch zur vollsten Zufriedenheit aller Beteiligten umgesetzt.

Würden Sie Büro Bischof Bern wieder berücksichtigen oder gar weiterempfehlen?

Auf alle Fälle. Der Entscheid mit Büro Bischof Bern zusammen zu arbeiten wurde nie in Frage gestellt und wir würden immer wieder so entscheiden.

Das Mobiliar, die Sachkompetenz und die Freundlichkeit von BBB, ist als Gesamtpaket perfekt.

Büro Bischof Bern dankt Frau Heidi Zuber herzlich für das Gespräch!

Wir kümmern uns rasch um ihr Anliegen.