Berner Stadtverwaltung – BBB liefert Mobiliar für die nächsten 10 Jahre

by

EINHEITSMOBILIAR STATT EINHEITSBREI

Die Berner Stadtverwaltung hat sich zum Ziel gesetzt, ihr Mobiliar in den Ämtern zu standardisieren.
Zu diesem Zweck wurde im Sommer 2014 eine Ausschreibung veröffentlicht, die Büro Bischof Bern AG (BBB) mit ihrem Partner Bigla erfolgreich gewann. Warum setzt die Logistik Bern (vormals SBZ) in den nächsten 10 Jahren auf BBB mit Bigla?

3 Fragen an Jonathan Vahlé (Leitung Verkauf Logistik Bern)

Welche Mobiliartypen wurden ausgeschrieben?
JV: Am meisten Wert wurde auf die Tische gelegt. Diese mussten zahlreiche Kriterien erfüllen. Bei unserem Konzept setzen wir auf ganze Tischfamilien: Steh-, Sitz- und Konferenztische ergänzensich und verleihen einem Raum nicht nur eine neue Einrichtung, sondern ein neues Raum- und Arbeitsplatzkonzept.

Wie hat sich BBB in der Ausschreibung gegenüber ihren Mitbewerbern differenziert?
JV: BBB und Bigla überzeugte das Evaluationsteam hauptsächlich durch das Gesamtbild. Alle Mobiliartypen sind einheitlich, strahlen eine stilvolle Ruhe aus und sind perfekt aufeinander abgestimmt.Neben der Funktionalität fielen die Produkte von Bigla durch die hohe Fertigungsqualität, Ästhetik und Langlebigkeit auf. Natürlich war auch der Preis ein Kriterium. BBB und Bigla bieten zusammenbeste Qualität zum besten Preis. Erste Projekte durfte BBB bereits ausführen.

Welche Erfahrungen haben Sie dabei gemacht?
JV: Kurze Reaktionszeiten, hohe Fachkompetenz und eine durchdachte Planung sind bei BBB selbstverständlich. Aber auch die lösungsorientierte und sympathische Beratung ist hervorzuheben.Dank der langjährigen Zusammenarbeit mit dem Hersteller Bigla ist BBB in der Lage, auch Grossprojekte termingerecht zu stemmen.Was das bedeutet, versteht man am besten, wenn man dem gut eingespielten Montageteam bei der Arbeit zusieht. Dieses geht zuverlässig und professionell ans Werk. Jeder Handgriff sitzt.


Internetseite:
http://www.bern.ch/logistikbern

Wir kümmern uns rasch um ihr Anliegen.